Category Archives: Blog

www.esden.net

Seit irgendwann heute morgen wurde der Nameserver umgestellt und somit zeigt www.esden.net auf pallas (diese Seite). Wenn Probleme auftreten sollten bitte melden 😉

Gallery

Ich habe alles was in meinem alten www Verzeichnis war endlich mal aufgeraeumt. Sehr vieles habe ich in den Muell geworfen und einieges wiedergefunden. Wie zum Beispiel ein log vom rebooten des Universums (siehe voriger Blog Eintrag) oder wie Rotkaepchen von Informatikern gesehen wird. Dazu noch ein Skript mit dem man anhand von den Parametern seines Rechners die dazugehoerende “Schwanzlaenge” berechnen kann und ein gkrellm Theme das ich mal gemacht hatte. Was man alles so findet wenn man mal aufraeumt 😉

Da ich auch noch unheimlich viele Bilder da hatte habe ich mich kurzerhand entschlossen eine Gallery dafuer zu machen. Die braucht noch bischen massieren bis die huebsch wird und sich mit meinem Blog zusammenfuegt aber zumindest sind schon alle Bilder drinnen. Es war schoen mal wieder die ganz alten sich anzuschauen.

Das war fast so wie einen ganz alten Schrank auszuraeumen und wieder in Ordnung zu bringen. Da kommen so richtig Erinnerungen wieder hoch.

Blog Theme

Da der Tobi zum Beispiel den gleichen Theme fuer sein Blog benutzte wie ich, habe ich mir gedacht das ich mir einen anderen aussuchen sollte.

Es ist keine einfache Sache. Es gibt eine sehr grosse Sammlung an Themes fuer WordPress in der man sich verlieren kann. Ich habe letztenendes ein Theme gefunden das “White as Milk” heisst. Wie ihr vielleicht sehen koennt ist die seite garnicht weiss. Das liegt daran das ich mich mit dem css File angelegt habe. 😉

Mir gefaellt die Seite jetzt sehr gut. Ihr seid gerne aufgefordert dieses zu kommentieren. Ja ich weiss jeder ist zu beschaeftigt und zu desinteressiert um irgendwas zu kommentieren aber wuenschen kann ich mir es trotzdem.

Edit: Hier gibt es das Orginal zu sehen.

Umstellungen ohne ende

Jetzt habe ich aufgegeben. Ich habe keine Zeit und keine Lust mehr mich mit dem ganzen hier auseinanderzusetzen.

Ich habe Serendipity tschuess gesagt und dafuer WordPress installiert. Auf anhieb wollte auch ecto die Artikel abholen. Ob das posten geht weiss ich noch nicht weil das hier gerade mein erster Post ist mit ecto nach WordPress.

Hoffen wir das beste 😉

Edit: stellt euch das vor. Alles ging auf anhieb richtig!!! Waaaahrnsinn!

Jetzt kann ich mich in ruhe zum Essen begeben und bissel die Nase in Buecher reinklemmen 😉

Probleme mit ecto und serendipity

Nun … durch das ganze Rumgespiele mit ecto und XML-RPC von Serendipity habe ich diesen schrei Post vorhin Geloescht.

Edit: Nun wie man sieht habe ich den post wiedergefunden … naja 😉

Ich schreibe jetzt deshalb alles neu bissel ueberarbeitet und nicht mehr so frustriert. 😉

Ich habe ziemlich lange nach einem guten Programm gesucht mit dem ich offline Blog Eintraege bearbeiten kann um sie dann hochzuladen. Ich habe MacJurnal ausprobiert das einfach zu viel bietet an Sachen die ich nicht brauche. Ausserdem war es von der Bedienung nicht richtig angenehm weil es uhrspruenglich dazu gedacht war private Tagebuecher zu schreiben und nicht als Blog Editor.

Ich habe auch iBlog ausprobiert. Es ist zwar frei aber dafuer kann es nur zu blogger hochladen und es gibt keine moeglichkeit einen anderen Server auszuwaehlen.

Als letztes bin ich dann bei ecto steckengeblieben. Es hat ein super Benutzerinterface, kann mehrere Server verwalten und mehrere Blogs. Es unterstuetzt auch mehrere Blog Protokolle zum hochladen und bearbeiten der Posts. Leider Implementiert es die Protokolle meiner meinung nach nicht richtig. Nachdem ich Serendipity gepatcht hatte war ich in der lage ueberhaupt hochzuladen und auch Posts zu synchronisieren.

Leider war ich bis jetzt nicht in der lage es hinzukriegen das wenn ich einen neuen Post mache das er keinen Draft zusaetzlich noch dazu erstellt und das er die Kategorie nicht setzt. Es liegt hier wohl nicht an ecto sondern an serendipity. Ich muss jetzt immer nachdem ich einen post hochgeladen habe nochmal den Post bearbeiten die Kategorie nochmal setzen und dann updaten. Wie gesagt ich bin mir hier in dem fall nicht sicher wer falsch arbeitet weil in dem RFC ueber metaWeblog Protokoll ist nicht genau spezifiziert was passieren sollte wenn man editPost sendet ohne Kategorien fuer den Post mitzuschicken. ecto geht davon aus das die Kategorien nicht angeruehrt werden und Serendipity meint die Loeschen zu muessen. 🙁

Nun ich wuerde gerne jetzt mein eigenes Blog System und einen Blog Client schreiben. Aber wenn ich bedenke wieviel Zeit es mich kosten wuerde es richtig zu machen vergeht mir auch wieder die Lust.

Noch eine weitere frage draengt sich dann noch auf. Wenn ich mir den code von Serendipity anschaue. Warum gibt es da kein Logging? Und warum keine Testcases? Man sollte doch seine Software testen und debuggen koennen!? Es ist echt schwer mit dem ding umzugehen und drinnen Faehler zu suchen wenn sowas nicht drinnen existiert

Und ich wiederhole noch eine aussage aus meinem vorrigen und leider geloeschten Post:

Leute TESTET euren scheiss! Schreibt TESTCASES! Benutzt multilevel LOGGING! Ihr macht euch und den anderen einen riesen gefallen!

Wenn ihr meint das es zu viel zeit kosstet dann lasst es ganz oder schliesst euch einem anderen Projekt an und fuehrt es bei denen ein! Und wenn die anderen meinen das es nur stress ist oder aehnliches FORKT deren Projekte! Die qualitaet wird letztenendes ueber Featurism eh gewinnen!!!

Nun … ich werde mir jetzt ein Blog System aussuchen und versuchen es zumindest bisschen auf vordermann zu bringen. Oder ich rede noch mit paar Freunden von mir und wir fangen wirklich ein eigenes Blog System zu bauen 😉

Coden ohne Diagnostics

Soo … ich bin jetzt total am ende. Es ist verdammt spaet ich sollte Schlafen da in drei Stunden ist wieder Uni.

Ich habe mir dieses ecto geholt wie ihr vorhin lesen konntet. Nun ein ganz nettes ding wenn es funktionieren wuerde. Ich habe einen bug wie schon geschrieben behoben der es nicht erlaubte ueberhaupt was zu machen. Das ding schafft es aber immer noch nicht kategorien von den Posts richtig zu setzen.

Da kommen wir direkt zu dem was ich hier ansprechen wollte. Ich habe viele Stunden damit verbracht Serendipity so hinzukriegen das es mit ecto sprechen kann. Es ist einmal ecto das nicht richtig das XMLRPC Protokoll implementiert und Serendipity das es auch nicht richtig tut. Aber das ist nicht das schlimmste. Ich wuerde alles ziemlich schnell zum laufen bringen wenn man Serendipity vernuemftig debuggen koennte. Es faehlt vernuemftiges logging. Ich kann keine richtigen debug Ausgaben produzieren. Alles muss man per hand irgendwo in eine Datei machen.

Es gibt noch ein Problem. Das ding ist nicht richtig getestet. Warum machen die leute keine TESTCASES? Verdammtnochmal! Warum testen die ihre software nicht! Wie zum kuckuck kann man software entwickeln ohne richtiges logging und testing? Kann mir das jemand erklaeren?

Jetzt habe ich lust wirklich mein eigenes Blog System zu schreiben mit einem vernuemftigen Mac OS X, Windows und Linux Client. Das kann doch nicht eingehen das jeder macht was er will. Testet die software mit einem Blog system und meint das alles in bester ordnung ist. Genauso umgekehrt. Leute schreiben Blog Systeme und testen die mit einem Client und meinen das alles in ordnung ist. Dann halten sich alle nicht richtig an die Standards die wunderbar in RFC’s geschrieben sind. Wobei die RFC auch wieder nicht alles richtig definieren. Wie zum beispiel sollen die kategorien verworfen werden wenn man zu editPost Funktionsaufruf keine kategorien mitgibt?

TESTET euren scheiss!!! Schreibt TESTCASES!!! Macht multilevel LOGGING!!! Ihr macht euch selbst und anderen ein gefallen damit.

Durch diese geschichte wurde ich wieder davon ueberzeugt das OpenSource Software von Kiddies die keine ahnung haben geschrieben wird. Von Anfaengern die meinen das wenn man drauf los coded alles gut wird! GNAAARF!

Ich habe mommentan echt lust eine Kettensaege zu nehmen und auf irgendeine PHP Con zu gehen!

Soo es reicht von dem Rumgeschreihe.

Schoenen guten Tag wuensche ich euch allen!

ecto

Nun … endlich habe ich einen offline Blog Client. Der nennt sich ecto und scheint ganz gut zu funktionieren.

Da es auf anhieb nicht funktioniert hat musste ich serendipity Patchen da das xml-rpc eine Funktion Gefaehlt hat. Ich habe die Datei hier hingestellt. Vielleicht hilft es jemandem.

Soo und jetzt gehe ich ins Bett.

Gute nacht allerseits

Fertig umgestellt.

Endlich bin ich fertig mit der umstellung.

Ich habe auf meiner Alten seite ueberall wo es wichtig war Redirects eingetragen die dazu fuehren das man auf der "neuen" seite landet. Es muesste letztenendes dazu fuehren das wenn esden.net umgezogen ist sich alles gut zusammenfuegt.

Das letzte was mir noch uebrig geblieben ist waehre ein Programm zu finden mit dem ich auf meinem Rechner daheim Blog Eintraege schreiben kann und das die dann hochlaedt. Denn der Editor im System ist ziemlich schlecht und hat keine moeglichkeit zur korrektur. Ich meine hier das eingebaute Apple woerterbuch korrektur System.

Ich begebe mich dann auf die suche.

Blog System

Nun ich habe zwar behauptet das ich ein Blog System erst dann installiere wenn meine Domain umgezogen ist aber ich habe mich doch entschieden es vorher zu machen.

Das Blog ist schon auf dem Rechner wo meine Domain letztenendes landen wird deshalb wird es nicht schwierig sein es in meine Seite nachtraeglich wie es sich gehoert zu integrieren.

Viel spass mit dem was ich so zu sagen habe. 😉